Mantrenprozesse

Mantren-Meditations-Prozesse - die Psychotherapie des Ostens

Meditation - die Verbindung herstellen

Wir alle kennen viele geistige Wahrheiten und doch bleiben wir oft damit stehen. Wie oft sagen wir uns: „alles ist Eins; ich bin Göttlich; ich bin Geist; meine wahre Natur ist Göttlich“, und danach merken wir, dass wir uns genauso armselig fühlen wie zuvor und genau den gleichen Schwierigkeiten begegnen.

Wissen ist nicht genug. Es ist so ähnlich, als sässen wir in einem dunklen Zimmer und wiederholen unentwegt: „Elektrizität gibt Licht.“ Dies ist eine richtige Aussage, doch werden wir so lange im Dunkeln bleiben, bis wir eine Verbindung mit der Elektrizitätsquelle herstellen, indem wir den Strom einschalten. Im gleichen Sinne wird sich nichts mit uns ereignen, ganz gleich wie viele Wahrheitsaussagen wir kennen, ehe wir nicht das Bewusstsein erlangen und unsere Einheit mit unserem Ursprung verwirklichen. Der Weg hierzu ist die Meditation.

OMMeditation mit Mantren oder auch Japa-Meditation genannt, ist für die Seele Hinführung und nach Hause kommen zugleich. Die Seele ist ein Teil von Gott. Mantren sind Formeln, um Kosmische Energien, Göttliche Energien anzuziehen und sich mit ihnen zu verbinden. Durch das Rezitieren von Mantren mit offenem Herzen werden heilsame Schwingungen erzeugt, die die Seelenfrequenz erhöhen und uns in eine tiefe und heilsame Entspannung führen. Kosmische Energie ist reine Gottesenergie, reine Liebe und reines Licht. Durch die Meditation saugen wir sozusagen Kosmische Energie in unsere Seele und ermöglichen ihr, sich aufzuladen und zu regenerieren. Wenn das Licht der Seele frei erstrahlen kann, werden die enormen Selbstheilungskräfte der Seele aktiviert und freigesetzt. Wir erfahren Ruhe und Klarheit im Geist, Stabilität und Ausgeglichenheit in unserer Gefühlswelt sowie Intuition und Mitgefühl im täglichen Handeln. Doch der grösste Gewinn der Meditation ist das allmähliche Erwachen zu unserer wahren Natur hin, das Erleben, das wir Göttlichen Ursprungs sind und zu jeder Zeit mit dieser unendlichen Quelle von Weisheit, Wahrheit und Liebe verbunden sind.

Was sind Mantren?

Mantren sind Klangformen heiliger Silben, sie bilden eine spezielle Schwingung die unsere körpereigene Schwingung bis auf Zellkernebene verändern, harmonisieren und vitalisieren kann.

Da unser Körper zum Großteil aus Wasser besteht und Wasser eine gute Speicherkapatzität hat, ist es durch das Rezitieren von Mantren möglich die Vibration, Gesundheit und Langlebigkeit unseres Körpers zu beeinflussen.

Erleben Sie es selbst. Die Freude aus echter Mantrameditation ist mit keiner anderen menschlichen Erfahrung vergleichbar und nicht mit Worten zu beschreiben. Melden Sie sich am besten gleich an, da die Teilnehmerzahl pro Kurs begrenzt ist.

Das Wissen um die Mantren-Prozesse stammt aus sehr alten Palmblattbüchern, die von den Maharishi‘s, den Heiligen und Weisen Indiens, vor vielen Jahrtausenden verfasst wurden. Sie beinhalten genaue Anleitungen für spirituelle Prozesse, die es jedem ermöglichen, sich mit göttlichen Energien zu verbinden und das eigene Potential zu erkennen und zu nutzen. Die Hauptwerkzeuge dieser Prozesse sind Mantras und Yantras. Durch die Anwendung dieser Werkzeuge wird die eigene Energie angehoben und Blockaden wie Angst, Eifersucht, Wut, Unwertgefühl, Ungeduld usw. können transformiert werden. Blockaden sind Ausdruck von unbalancierter Energie der fünf Elemente.

Der Fünf Elemente Prozess™

Die fünf Elemente Erde, Feuer, Himmel, Wasser und Luft sind die fünf Säulen der Schöpfung. Alles, was Teil der Schöpfung ist, besteht aus diesen fünf Elementen. Der Fünf Elemente Prozess™ reinigt den Körper, lädt die Seele kraftvoll mit der Energie der Elemente auf und öffnet die Verbindung zur kosmischen Energie. Dieser Prozess schenkt Frieden, öffnet das Herz, erhöht die Willenskraft, sorgt für geistige Klarheit und erzeugt um uns herum positive Schutzkreise. Der Verstand wird auf natürliche Weise friedlich und die Gedanken kommen zur Ruhe, was die Meditation sehr erleichtert.

Wenn man einmal mit einem Element „aufgeladen” ist, treten bestimmte Symptome auf, die anzeigen, dass man mit der Energie dieses Elements effektiv verbunden ist. Dann kann diese Energie auch eingesetzt werden, um andere zu heilen. Alle Wunder geschehen durch die Energie der fünf Elemente. Schließlich kann der praktizierende Schüler mit Hilfe fortgeschrittener spiritueller Techniken sogar Befehlsgewalt über die fünf Elemente erlangen und ein „Siddha”, ein Meister übernatürlicher Energien werden.

Dieser Prozess zeigt, wie die göttlichen Kräfte der Elemente genutzt werden können, um Stress, Depressionen, geistige und körperliche Störungen zu heilen, heilende Energie über große Entfernungen zu senden und um Energiekanäle zu öffnen, die es ermöglichen, mit Engeln in Verbindung zu treten. Der Fünf Elemente Prozess™ ist das Basiswissen, das allen anderen alten Wissens-Systemen zugrunde liegt, die Swami Kaleshwar lehrt.

Der Heilige Schoß Chakra Prozess

Das Schoß Chakra oder auch das Schöpfungschakra genannt ist der heiligste Ort in unserem menschlichen Energiesystem. Es ist eine überwältigende Quelle spiritueller Energie, Klarheit und Kraft. Wir lernen ein uraltes Heilungssystem Yantrakennen, um das Herz von Verletzungen aus Beziehungen aller Art zu heilen, um unsere Partnerschaft harmonisch und gesund zu leben und um unseren Seelenpartner anzuziehen. Der Heilige Schoß Prozess ist ein tiefer Reinigungs- und Transformationsprozess für die Seele und er hilft unser Leben mit Klarheit zu führen und unsere Bestimmung zu finden. Dieser heilige Prozess ist intensiv mit dem Voll- und Neumond verbunden und wir werden an diesem Wochenende das heilige Schoß Chakra Yantra auf Kupfer anfertigen.

Der Kalachakra Prozess

Das Kala Chakra ist das Chakra der Zeit. Mit dem Kala Chakra ist es möglich, dass sich unsere Seele in eine andere Zeit versetzen kann, um zum Beispiel bestimmte negative Erfahrungen, die unsere Seele belasten, aufzulösen. Buddha war der Erste, der dieses Chakra entdeckte und lehrte. An diesem Wochenende beschäftigen wir uns intensiv mit dem alten Wissen über das Kala Chakra und seinen Heiltechniken, wie es Swami Kaleshwar der Welt zugänglich machte. Wir lernen die Mantras und das Yantra kennen und werden in den Prozess initiiert. Teil des Seminars ist das Zeichnen des Yantras auf Kupferfolie.

Kama Kala Chakra Heiltechniken

Kala ist die Zeit und Kama sind die Wünsche, die wir in uns tragen. Wünsche können verschiedenster Art sein, spirituell, materiell, sexuell oder auch anders geartet. Wir streben in unserem Leben danach, diese Wünsche zu erfüllen. Durch das schrittweise Erkennen der Wahrheit lösen wir unsere Wünsche und Begierden an weltliche Anhaftungen auf natürliche Weise auf und der Fokus richtet sich auf das Spirituelle. Hier gibt es viel zu lernen und in Form von Energie in unser Leben zu integrieren. Der Kama Kala Chakra Prozess gibt uns die Möglichkeit, all das, was wir noch lernen und erfahren möchten, in komprimierter Form zu implementieren. Der Prozess komprimiert die Zeit. Dieser Prozess wurde vor 3000 Jahren Vishvamitra Maharshi, einem indischen Heiligen von Gott gegeben und auf Palmblättern niedergeschrieben. Durch Swami Kaleshwar ist uns dieser Prozess zugänglich.

Entladungs- und Heiltechniken

Mit bestimmten Entladungs- und Heiltechniken ist es sehr wirkungsvoll möglich, sich von den täglich auf uns einwirkenden Fremdenergien zu befreien bzw. sich davor zu schützen. Vor allem Lehrpersonen aller Art, Heiler und Menschen in pflegenden und betreuenden Berufen sind von vielen Fremdenergien betroffen. Durch das regelmässige Entladen vermeiden wir, dass sich die über die Jahre angesammelten Fremdenergien in Krankheit und Burn Out niederschlagen.